Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Ausblick auf die Zukunft

Freund Engor von Engors Dereblick hat sich für uns angesehen, was das Jahr 2019 bringen mag. Viel wurde angekündigt, da lohnt es sich tatsächlich Ordnung zu bringen und alles auf einer Seite gebündelt zu präsentieren. Ob letztendlich auch alles so erscheinen wird, ist eine andere Frage, aber wir sind sehr gespannt, was Ulisses Spiele alles für DSA publizieren wird.

Einsteigerboxen, wie wir sie vom Uhrwerk Verlag und Splittermond kennen, die Romane der Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus oder weitere Produkte rund um Tiergefährten – all das könnt ihr euch jetzt bei Engor ansehen.

Gleichermaßen steht ein zweites großes Kampagnen-Projekt an, die Sternenträger-Kampagne, die auch auf den Spuren Phileassons unterwegs sein soll und auch in Kooperation mit den beiden Autoren Bernhard Hennen und Robert Corvus entstehen soll. Allzu viele Details sind hier allerdings noch nicht bekannt, allerdings scheint mir hier endlich auch mal wieder ein deutlich epischerer Stoff in Wartestellung zu sein, woran es in den letzten Jahren seit dem Editionswechsel für meinen Geschmack noch etwas gemangelt hat.

Engor von Engors Dereblick

Es wird dabei vor allem der Fokus auf hauseigene Ulisses-Produkte gelegt, Brett- und Kartenspiele wurden bisher noch nicht berücksichtigt.

Falls ihr den Rückblick von Engor auf 2018 verpasst haben solltet: Den findet ihr auch bei uns.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Engor DereblickEmmeline Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Emmeline
Gast
Emmeline

Weiß jemand, warum sich die Thorwal-Spielhilfe so massiv verspätet hat? 2015 war es ja eigentlich nur unklar, ob sie als erste oder zweite Spielhilfe erscheint, nicht, ob überhaupt. Meine Hoffnung wäre ja eine Verbindung über die Phileasson-Saga zur Sternenträger-Kampagne und damit Phileassons Rückkehr, die natürlich Einfluss auf die aktuelle Spielhilfe haben sollte.

Engor Dereblick
Mitglied

Genaues weiß ich auch nicht. Allerdings gab es anscheinend zwischendurch Veränderungen bei den Autoren, ursprünglich sollten Judith und Christian Vogt die Spielhilfe schreiben, das hat sich aber irgendwann verändert. Vielleicht hat das die Reihenfolge verschoben.

Emmeline
Gast
Emmeline

Die schreiben die Spielhilfe doch nicht? Ich kann mich dunkel erinnern, dass es hieß, sie wäre schon sehr weit. Ich bleibe trotzdem bei meiner Hoffnung, dass die Verspätung interessante inhaltliche Gründe hat 🙂