Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Besondere Sphärenklang Rezension

Wie der Titel schon sagt steht eine ganz besondere Rezension zu einem DSA-Produkt an. Die Blogger von Neue Abenteuer haben sich die neue Sphärenklang CD von Ralf Kurtsiefer angehört und rezensiert. Infernal Teddy war und ist dem System gegenüber ablehnend eingestellt, freut sich aber, wenn er etwas über Musik für euch schreiben darf. Wie eine solche auditive Erfahrung schriftlich niedergelegt werden kann und welche Kritikpunkte er dabei, hat könnt ihr euch im Blog ansehen. Thematisch geht es um die Hafenstadt Havena, die seit dem Crowdfunding (wir berichteten) nun nicht nur in aller Munde sondern auch in aller Ohr sein kann.

Ralf Kurtsiefer produziert ja schon seit Längerem für Ulisses neue Musik, Inspirationsquelle könnte hier Into the Blue von Erdenstern gewesen sein.

Wie man es von einem Soundtrack zur bekanntesten Hafenstadt Aventuriens erwarten sollte überwiegt musikalisch das maritime Thema in der Musik, was bereits mit dem eröffenden Track, „Der Hafen von Havena“, deutlich wird. Wir bekommen zwar keine Sea Shanties geboten, aber musikalisch wurde hier offensichtlich aus der selben Inspirationsquelle geschöpft wie schon bei Erdensterns Into the Blue – womit ich nicht unterstellen will das hier kopiert wurde, ich empfinde es als sehr angenehm das hier nicht einfach bei „bekannten Piratenfilmen“ abgekupfert wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei