Da’Jin’Zat erschienen

Der erste neue FanPro-Roman

Die Welt ist schön! Seit letzter Woche ist mit Da’Jin’Zat der erste Roman der neuen DSA-Roman-Reihe verfügbar. Das von Konrad Gladius geschriebene Buch wurde von DSA-Miterfinder Werner Fuchs unter dem Fanpro-Label herausgegeben und ist in der Reihe Rocket Books des Blitz-Verlages erschienen.

Der 320 Seiten umfassende Roman erzählt die Geschichte des Maraskaner Dajin, der zur Zeit des Maraskan-Feldzugs Kaiser Hals aus seiner Heimat fliehen muss, um zusammen mit seiner Garethja-Tante und ihrem Meckerdrachen den Tod seines Großvaters zu rächen und die finsteren Machenschaften eines Magiers zu stoppen. Dabei erleb er historische Ereignisse wie den Tuzaker Aufstand hautnah mit und entwickelt nebenbei seinen eigenen Kampfstil.

In Festum wird eine phexgefällige Einbrecherin nach einem erfolgreichen Bruch von mehreren Schlägern in die Enge getrieben. Ihre Rettung ist ihr Auftraggeber, ein alter Maraskaner, dessen Kampfesweise an geradliniger Effektivität und tödlicher Eleganz ihresgleichen sucht. Von der Neugier übermannt, gelingt es der jungen Frau, den Maraskaner dazu zu bringen, ihr seine Geschichte und damit die seiner Kampfkunst zu erzählen. Eine Geschichte, die in die frühen Regierungsjahre Kaiser Hals zurückreicht und einen jungen Mann dazu brachte, die uralte Kunst des Rur Uzat durch Einflüsse des Mittelreichs und des Lieblichen Feldes von Grund auf neu zu denken. Dabei reiste er durch halb Aventurien und war Zeuge geschichtsträchtiger Ereignisse. Auf den Fersen eines machtbesessenen Magiers sammelte er eine Gruppe ungewöhnlicher Gefährten, um Aventurien und das Gleichgewicht der Welt zu retten, denn: Die Welt ist schön!

Erstmals auf dem Kaiser-Raul-Konvent 2018 angekündigt (wir berichteten), bildet Da’Jin’Zat den Auftakt zu einer nicht-kanonischen Romanreihe, die zwar in Aventurien spielen, aber keine neuen Metaplot-Setzungen herbeiführen sollen. Der Autor, selbst begeisterter Kampfsportler, legte besonderes Augenmerk auf eine realistische Beschreibung der Kämpfe, wie er im Interview mit Werner Fuchs berichtete.

Das Buch ist für 14,95 € ab sofort direkt beim Blitz-Verlag (versandkostenfrei!) oder im Buchhandel erhältlich.

zum Roman

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare
  1. Michael A. sagt

    Nachdem ich einen ellenlangen und eloquenten Beitrag schrieb, dieser jedoch verloren ging, nachdem ich vergessen hatte die Datenschutzerklärung abzuhaken, fasse ich mich nun kurz…

    Ich halte 15€ für ein Buch für zu teuer. Die neuesten Phileasson Bücher kosten gar 17€. Da überlege ich dreifach, ob ich wirklich jedes Buch benötige.

    1. 4Helden1Schelm sagt

      Naja, die Auflage dieser neuen Roman-Reihe werden vermutlich eher kleiner als die der alten Reihen sein, weshalb die alten Preise wohl nicht gehalten werden können. Ist zumindest meine Theorie.

      Nichtsdestotrotz liest sich der Roman bisher sehr gefällig. Da ich mir nicht viel von der neuen Reihe versprochen habe (die Nicht-Kanonizität hat mich eher abgeschreckt), habe ich das erste Drittel des Buchs sehr angenehm überrascht verschlungen. Wenn er das Niveau halten kann, wäre das ein sehr guter Start in die Reihe.