Der Apfelwurm von Alriksfurt – Dreierlei vom Apfel und wie es mundete

In Alriksfurt ist der Wurm drin, ein Apfelwurm um genau zu sein. Eine heroische Aufgabe, wie sie nur die mächtigsten Helden bewältigen können. Ein Apfelkorb ist verschwunden! Klingt im ersten Moment nach einer Bagatelle, aber es bringt das gesamte Dorf in Aufruhr und hier kommen die Helden des Abenteuers ins Spiel. Ein solides Abenteuer, das mehr Tiefgang bietet, als der Titel vermuten lässt. Das Abenteuer richtet sich vorwiegend an Einsteiger und möchte die Helden nicht überfordern. Für Spieler und Meister, die gerne etwas in der Hand halten oder austeilen, bietet das Abenteuer aber leider nicht viel Material.

Das Heldenwerk Abenteuer Der Apfelwurm von Alriksfurt von Alex Spohr, wird von Engor auf den Prüfstand gehoben und für euch zusammengefasst.

DSA steht ja im Ruf, oft ein wenig sehr bodenständig zu sein, „Hotzenplotzigkeit“ hat sich ja sogar als Begriff dafür eingebürgert. Nimmt man nur den Titel, so schießt Der Apfelwurm von Alriksfurt von Alex Spohr ganz offensichtlich den Vogel in dieser Hinsicht ab.

Dabei ist die Hintergrundgeschichte eigentlich gar nicht so kleindimensional, geht es doch immerhin um ein uraltes bösartiges Wesen, das seinen Einfluss ausweiten will, indem es seine Jahrhunderte alten Fesseln brechen will.

ZUR REZENSION

Im Ringboten Wird das Abenteuer kritisch von André Frenzer beäugt und aus der Sicht eines erfahrenen Spielers unter die Lupe genommen. Dabei wird angemerkt, dass das Abenteuer sich hauptsächlich an Einsteiger wendet und einem erfahrenen Spieler zwar Spaß, aber keine Herausforderung bietet.

Auffallend ist der hohe Anteil von Extrakästen, in dem weitere Regeln oder Optionen erklärt werden – wohl eine Folge der Kompatibilität mit dem Schnellstarter.

Erfahrenere Spieler finden hier wenig Aufregendes, aber immerhin ein liebevoll aufbereitetes Setting, in dem man einmal die Seele baumeln lassen kann.

ZUR REZENSION

Unsere dritte Rezension zum 19. Heldenwerk ist von Frosty Pen&Paper Online. Hier gibt es eine sehr detaillierte Beschreibung der Handlung und  eine Wertung mit handfesten Punkten. Für die Zuschauer, die sich lieber etwas erzählen lassen als es zu lesen, wird das Abenteuer mit angenehmer Stimme vorgestellt.

Die Äpfel schmecken wohl besonders lecker. Es gibt Apfelkuchen, Bratapfel, Apfelwein, Apfelkekse und der Gleichen mehr. Total liebevoll!

Es macht halt nichts Falsch, es ist was Gutes für Zwischendurch, wie alle Heldenwerk Abenteuer eben. Das ist einfach komplett in Ordnung.

Wenn du das Abenteuer Der Apfelwurm von Alriksfurt im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

Artikelbewertung (5 / 2)

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
Melanderdart1609Frosty PenandPaperFeniaZorni Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Zorni
DSAnews.de
Artikelbewertung :
     

Glückwunsch zu deinem ersten Artikel bei uns und auch hier noch mal ein herzliches Willkommen. Auf viele weitere Artikel!

Fenia
DSAnews.de

Alles gute zum Einstand! Virtueller, nicht sichtbarer Apfelmost für alle! (solange der Vorrat reicht)

Frosty PenandPaper
DSAnews.de
Artikelbewertung :
     

Herzlich willkommen bei uns =)
Danke für deine netten Worte

Melander
DSAnews.de

Glückwunsch zum gelungenen, nicht wurmstichigen Debüt!