Der Protektor kommt

Protektor - Das Rollenspiel
1 624

In einer Pressemitteilung hat sich DSA-Autorin Judith C. Vogt zum aktuellen Stand des Protektor-Rollenspiels geäußert, das nach dem plötzlichen Tod von Rollenspiel-Autor André Wiesler nun von einem kleinen Freiwilligenteam rund um das Ehepaar Vogt fertiggestellt und von Ulisses Spiele vertrieben werden wird.

Nach André Wieslers plötzlichem Tod am 23.November letzten Jahres waren wir alle, die an seinem Rollenspiel „Protektor – Das Rollenspiel“ mitgearbeitet haben, tief betroffen. Doch waren wir uns auch schnell einig, das Projekt in seinem Namen und mit unserer eigenen Energie zu Ende zu führen.

Das sehr erfolgreiche und mit einer Finanzierungssumme von 13.595€ abgeschlossene Crowdfunding zu „Protektor“ hat mehrere Bonusziele erreicht, die sich nur mit André hätten umsetzen lassen, doch wo wir mit seinen Texten weiterarbeiten und unsere eigenen einbringen können, werden wir das Projekt abschließen. Um Andrés Andenken hochzuhalten und um seine Familie zu unterstützen, arbeiten wir freiwillig und ohne finanzielle Gegenleistung.

Ulisses Spiele wird, ebenfalls freiwillig, die Erfüllung des Crowdfundings übernehmen und die fertigen Produkte verpacken und an die Unterstützer versenden, sodass „Protektor“ voraussichtlich im Mai die Unterstützer erreichen wird. Der verbleibende Teil der Auflage wird von Ulisses Spiele übernommen und im F-Shop angeboten werden, damit auch nach der Erstauslieferung neue Fans und Spieler in den Genuss von Andrés humoristischer Monsterjagd kommen können.

Auch wenn es genau genommen keinen DSA-Bezug hat, wünscht das Team von DSA-News den Beteiligten alles Gute bei der Fertigstellung, auf dass das letzte Herzensprojekt vom schmerzlich vermissten André noch zu einem guten Ende geführt werden kann, und Protektor und Kuh die Welt wieder zu einem schöneren Ort machen.

Wer die Familie von André Wiesler in dieser schweren Zeit unterstützen möchte, kann dies noch immer über das eigens eingerichtete Spendenkonto tun.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar
  1. Holger sagt

    Das Buch Protektor hat mir sehr gut gefallen und ich hatte so sehr auf eine lange Fortsetzungsreihe gehofft. Das Buch war prädestiniert dafür. Bei der Passage mit dem Keks im Biomarkt lache ich immer tränen und greif mir das Buch extra dafür heraus.
    Ein Rollenspiel mit einem humoristischen ‘John Sinclair’ namens Klaus Holger, das könnte aber auch gut werden, auch als würdiges Andenken.
    Schade dass ich von dem Crowdfounding gar nichts mitbekommen hatte.