Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Der Schelm und die „Verschwörung am Hofe“

0 254

Nachdem er bereits die ersten Teile der DSA-Hörspielreihe „Im Kerker von Gareth“, „Freund oder Feind“ und „Die Geweihten des Totengottes“ ausführlich und mit durchwachsenem Fazit rezensiert hat, widmet sich Kai vom Blog „Vier Helden und Ein Schelm“ nun dem vierten Teil „Verschwörung am Hofe“.

Neben der hochkarätigen Sprecherriege (in dieser Folge z.B. ein Auftritt von Markus Pfeiffer, Stimme von Geralt von Riva aus The Witcher) weiß auch die Technik und Aufnahmequalität der WinterZeit Studios wieder vollkommen zu überzeugen.  Auch die Handlung gefällt und insgesamt zieht Kai hier ein sehr positives Fazit.

Von dem schon gewohnten Genörgel eines DSA-Fanboys abgesehen, gibt es an der Verschwörung am Hofe nicht viel zu kritisieren: Die Charaktere sind weitgehend stimmungsvoll (vom ewig nervenden Thorwaler Hothar einmal abgesehen), die teilweise überraschenden Entwicklungen der Personen überzeugend, die Geschichte spannend. Und wenn nach 57 Minuten die Abspannmusik verhallt, ist man überrascht, wie schnell die Zeit verflogen ist.

Zur Rezension

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.