Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Der Sternenwanderer rezensiert Jenseits des Nebelwalds

Jenseits des Nebelwalds

Für seinen Blog Sternenwanderer hat Dennis Jenseits des Nebelwalds einer genauen Betrachtung unterzogen. Die letzte Myranor-Publikation des Uhrwerk Verlags liefert eine Beschreibung der südlichen Regionen des Güldenlands und ergänzt damit den nördlichen Weltenband Unter dem Sternenpfeiler.

Die Rezension ist in die äußerlichen Bewertungskategorien Cover und Illus bzw. Texte und Aufbau unterteilt, inhaltlich wird zwischen Im Dschungel und Südlich des Dschungels differenziert. Jede Kategorie wird einzeln bewertet und abschließend werden die erreichten Punkte addiert. Insgesamt fällt das Fazit angesichts der erlangten 18 von 20 möglichen Punkte ausgesprochen positiv aus.

Optisch wie von den Ideen und der Aufmachung kann „Jenseits des Nebelwalds“ mit UdS mithalten, ja den quasi indirekten Vorgänger stellenweise gar übertrumpfen. Leider bleiben einige Fragen unbeantwortet, mehr Details wären gerade zu den Gegenden westlich und südlich der Narkramar hilfreich gewesen. Dennoch empfehle ich das Buch nicht nur jedem Myranor-Fan, sondern auch allen Liebhabern von DSA. Hiermit gibt es viel Stoff, um jahrelang im myranischen Süden zu spielen – wenn auch vorerst nur mit improvisierten neuen oder erweiterten alten Regeln.

Zur Rezension

Wenn du die Spielhilfe im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei