Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Die Phileasson-Saga. Lesen, leben, lieben.

Die Phileasson-Saga ist eines der bekanntesten und beliebtesten Werke in der DSA Szene. Nicht nur die Abenteuer Kampagne hat viele Spieler und Spielleiter gefesselt, sondern auch die Buchreihe, welche 2016 mit dem ersten Band Nordwärts startete, ist ein Schatz für jeden Fan von Aventurien. Für die ersten fünf Bände der Buchreihe wurde für euch von Teilzeithelden ein Blick in das Innere der Einbände geworfen und ausführlich bewertet. Der Mann der Stunde ist hier Ralf Rotheimer, der euch an die Hand nimmt und durch die Buchreihe führt.

Die einzelnen Bücher der Phileasson-Saga werden hierbei vorgestellt, der Fokus liegt auf der Inszenierung und wie es auf die Spieler der Reihe wirkt. Ein Teil behandelt die Möglichkeit wie die Inhalte zusammen mit der Abenteuer Kampagne genutzt werden können. Natürlich ist die Reihe nicht nur etwas für DSA Kenner, auch Fantasyliebhaber die bisher keinen Fuß auf Aventurien gesetzt haben bekommen eine gut erzählte Geschichte, welche durch die Autoren Bernhard Hennen, der die Abenteuer damals schon zu Papier brachte, und Robert Corvus in Romanform umgesetzt wurden.

Was kommt dabei heraus, wenn man zwei von Deutschlands bekanntesten Fantasy-Autoren mit einem der beliebtesten DSA-Abenteuer aller Zeiten kombiniert?
...
Das Geschick der Autoren zur Etablierung einer glaubhaften Fantasy-Welt ist nicht überraschend, wenn man sich die Vita der beiden Beteiligten ansieht. Sowohl Hennen, als auch Corvus sind als Autoren für Abenteuer oder Romane in der Welt von Das schwarze Auge tätig gewesen.

ZUR REZENSION

Wenn du die Bände der Phileasseon Saga im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesen Links: Nordwärts, Himmelsturm, Die Wölfin, SilberflammeSchlangengrab,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei