Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Die Schwarze Katze startet im November

Leser des Aventurischen Boten, welche die Werbeseite nicht scheuen, wissen es bereits: Das Crowdfunding für Die Schwarze Katze startet im November. Vom 14.11.2018 bis zum 5.12.2018 könnt ihr das neue Regelsystem in der Welt des Schwarzen Auges, in dem Katzen die Protagonisten sind, unterstützen.

Daneben findet sich in der Werbebeilage ein Interview mit dem Schöpfer der Schwarzen Katze. Jens Ullrich erklärt, wie es überhaupt zur Schwarzen Katze kam, wie die Zusammenarbeit mit Ulisses Spiele läuft und warum ausgerechnet in Havena die Katzen erwachen.

Daher wurde auch entschieden, dass die Verbindung zwischen DSA-Aventurien und DSK-Aventurien eine Art Einbahnstraße ist. Was in DSA-Aventurien geschieht, wirkt sich auch auf DSK aus, während andersherum das Treiben der Katzen sich kaum in DSA wiederfindet.

Jens Ullrich Entwickler von Die Schwarze Katze

Nebenbei erwähnt Jens einige Produkte, die geplant sind und möglicherweise im Rahmen des Crowdfundings freigeschaltet werden – so genau wird das nicht konkretisiert.

Da wäre beispielsweise ein limitiertes Regelwerk oder eine Spielhilfe für Lehrer und Eltern mit einem deutlich einfacheren, narrativen Regelsatz – auch für Kinder.

Neuigkeiten zum Crowdfunding bekommt ihr, wenn es soweit ist, natürlich bei DSANews.

Zum Aventurischen Boten #191

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
HWRauthEngor DereblickFeniaRaul EhrwaldEismann Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Eismann
Gast

Ullrich. Mit 2 L.

Raul Ehrwald
DSAnews.de

Ich habs korrigiert. Bitte verzeih den Fauxpas!

Engor Dereblick
DSAnews.de

Ja, falsch geschriebene Namen sind natürlich immer unschön. Anderseits möchte ich aber auch darauf hinweisen, dass sowohl die Artikelschreiberin als auch der Korrekturleser einige Zeit investiert haben, um auf die Schwarze Katze aufmerksam zu machen. Da finde ich nicht, dass sie die doch etwas schroffe Anschreibe verdient haben.

Eismann
Gast

Es ist in erster Linie sehr kurz, weil ich unterwegs war und wenig Zeit hatte. Schön, dass die Korrektur so schnell ging. Der Termin für die öffentliche Züchtigung ob dieser Falschbenamungssünde wird postalisch zugesandt.

Engor Dereblick
DSAnews.de

Ja, das sind halt die Schwächen von Internetkommunikation, man sieht sein Gegenüber halt nicht.

HWRauth
Gast
HWRauth

Mein Geldbeutel jammert jetzt schon, aber ich werde am ersten Tag gleich voll in dieses Crowdfunding einsteigen. Miau!

> …ein limitiertes Regelwerk oder eine Spielhilfe für Lehrer und Eltern …
Das bitte als Add-On das ich dann weglassen kann 🙂

Ein paar extra Regeln wie man so eine Katze in DSA spielen kann fände ich gut. Mein SL aber eher nicht. Müsste ich dann mit ihm verhandeln.