Neues von Die schwarze Katze

Die schwarze Katze

In einem ausführlichen Blogeintrag hat sich Autor Jens Ullrich zum aktuellen Stand des im DSA-Universum angesiedelten Rollenspiels Die schwarze Katze geäußert. Die Grundregeln zu dem im März 2017 angekündigten Katzen-Spin-Off sind als Alpha-Version fertiggestellt, an Beschreibungstexten wird noch gearbeitet. Weitere Bände und Abenteuer sind in Planung. Kämpfe und Fertigkeitsproben werden einheitlich über 2W20-Proben gegen Zielwerte geprobt, das System insgesamt gegenüber DSA5 vereinfacht und beschleunigt.

Finanziert werden soll Die schwarze Katze voraussichtlich über ein Crowdfunding, der Starttermin steht noch nicht fest. Weitere häufig gestellte Fragen können in einem FAQ nachgelesen werden.

Die Entwicklung von Die Schwarze Katze geht voran. Die Regeln sind an DSA5 angelehnt, unterscheiden sich jedoch in entscheidenden Punkten wie der Grundmechanik und der passiven Parade. Ein Crowdfunding ist geplant, aber noch steht kein Veröffentlichungstermin fest.

zum Blog-Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare
  1. Rübezahl sagt

    Woohoo! Mehr Katzen!!

  2. Arlak sagt

    Ich versteh nicht was das überhaut soll. Sprechende katzen in Aventurien sind total sinnlos.