Die Theateritter-Kampagne beim Weltenraum

Weltenraum.at, das Online-Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, hat die aus 6 Einzelabenteuern bestehende DSA5- Theaterritter-Kampagne rezensiert.

Der Autor der Rezension hat die Kampagne dabei aus Spielleitersicht erlebt und gibt seine Erfahrung weiter. So rät er zum Beispiel unbedingt alle sechs Abenteuer zu lesen, bevor man beginnt, da man sonst an einigen überraschenden Stellen ins Schwimmen geraten könnte. Überhaupt wird die hohe eigene Bearbeitungszeit kritisiert.

Nach einer Einleitung zu der Kampagne und dem Bornland an sich gibt es kurze Abschnitte zu jedem der Abenteuerbände, die mit Spoilern nicht über einen Klappentext hinausgehen, also von allen gut gelesen werden können, aber natürlich besonders für Spielleiter interessant sind.

Was mir weniger gut gefällt ist, dass manches den Spielern wie eine Karotte vor die Nase gehalten wird, die sie dann aber doch nicht bekommen. Auch handwerklich ist es nicht immer gut umgesetzt und die Abenteuer sind immer wieder recht holprig. Womöglich wollte man einfach zu viel und war aber zu wenig konsequent in der Umsetzung.

...

Aber zum Teil jammert man da auf hohem Niveau, denn für die meisten aus der Spielgruppe war es eine recht epische Reise durch das Bornland und es gibt für jeden etwas dabei. Es gibt viele Abenteuer, immer wieder Dramatik, Intrigen und auch spannende Kämpfe.

kvm weltenraum.at

Zum Artikel

Wenn du die Theaterritter-Kampagne im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei