Englische Version des Aventurischen Kompendiums

Quelle: Ulisses-Spiele
0 218

Das am Freitag gestartet Crowdfunding für die englische Version des Aventurischen Kompendiums ist erfolgreich finanziert. Bereits nach knapp einer Stunde waren die anvisierten 4.262 US-Dollar eingesammelt, nach fünf Stunden wurden 10.000 Dollar erreicht. Zusätzlich zum Kompendium in der Hardcover-, Kunstleder- und Leder-Variante werden auch englische Versionen der Aventurischen Rüstkammer und des Trefferzonen-Würfelsets in verschiedenen Sets angeboten.

Bei den Stretch-Goals stehen die aus dem Deutschen bekannten Kartensets, das Abenteuer Ein Tod in Grangor und eine Ausgabe des Aventurischen Botens in Aussicht. Aktuell wurden von 152 Unterstützern über 16.000 US-Dollar eingesammelt und damit die ersten neun Stretch-Goals freigeschaltet.

Die Kickstarter-Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis zum 9. Dezember 2017.

Zum Crowdfunding

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.