Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Engor am Schauplatz Havena

Engor von Engors Dereblick hat sich am Schauplatz Havena umgeschaut, wie er 1985 in der DSA-Box beschrieben wurde und der 2018 als Neuauflage der alten Box erschien (wir berichteten).

Darin enthalten sind zwei Hefte mit Stadtbeschreibung und Gebäudeplänen, weiteren Karten und Spielmaterial. Im Einzelnen zeigt Engor auf, wie die Form der Beschreibung von heutigen Standards abweicht und wie unterschiedlich ausführlich die Aspekte damals noch gewichtet wurden. Als positiv bewertet er angesichts des damaligen Entwicklungsstands die Neuerungen und Werkzeuge, die dem Spielleiter an die Hand gegeben wurden.

Allerdings hat es gerade diese Stadtbeschreibung wirklich in sich: Vergleicht man die Inhalte mit den alten Abenteuern, so ist es geradezu ein Innovationsschub in Sachen offener Spielanlage. Immerhin werden ihr jede Menge Organisationen, Figuren und Örtlichkeiten beschrieben, die in kein festes Handlungskonzept eingegliedert sind. Stattdessen werden viele lose Plotfäden und Abenteueranregungen ausgelegt.

Engor Engors Dereblick

Während die Stadtbeschreibung auch gerade in Bezug auf die Unterstadt unter ihrem Potential bleibt, welches in der aktuellen Version seiner Meinung nach ausgeschöpft wurde, kann er dem Gebäudeband noch weiteren allgemeinen Nutzen für den Spielleiter abgewinnen.

Alles in allem wird Engor in diesem Retro-Check von der Box weniger überzeugt als von der jüngsten Nachfolgerin.

Zur Rezension

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei