Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Engor befährt das Totenmeer

Kollege Engor vom Blog Engors Dereblick rezensiert seit über 5 Jahren die zahlreichen DSA-Produkte. Nun hat er sich erneut in trügerisches Fahrwasser für uns begeben und begleitet Phileasson auf seiner Reise durch das Totenmeer. Eine brangefährliche Reise, die schon zahlreiche andere Abenteuer vor ihm angetreten haben seit dem Bestehen der Kampagne. Hier geht es aber um den 6. Teil der Roman-Dodekalogie von Corvus und Hennen. Asleif Phileasson Fogwulf ist auf seiner Weltreise mittlerweile bei Maraskan angekommen und sucht im Wettstreit mit Beorn ein göttliches Artefakt.

Falls ihr die anderen Romane noch nicht gelesen habt, dann findet ihr hier einen Artikel von Dart zu den vorhergehenden fünf Bänden.

Autor Robert Corvus hat den Bericht übrigens selbst schon bei Twitter gesehen und war zufrieden.

Weiterhin bemerkenswert erscheint mir die Detailliebe, mit der Aventurien als lebendige Spielwelt in die Romane eingewoben wird. Obwohl die Handlung beide Mannschaften überwiegend in ein von der Außenwelt völlig isoliertes Gebiet versetzt, gibt es immer wieder kleine Anspielungen auf die Hintergrundwelt, allein schon durch die Auftritte von illustren Figuren wie dem legendären Admiral Sanin, dem Freiheitskämpfer/Piraten Kodnas Han und dem unheimlichen Magus Zurbaran.

Engor Engors Dereblick

Zum Artikel

Wenn du Totenmeer im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei