Erster Roman der neuen FanPro-Reihe angekündigt

Der erste neue FanPro-Roman

Auf der am letzten Wochenende zu Ende gegangenen HeinzCon 2018 hat das Team von Orkenspalter-TV den DSA-Miterfinder Werner Fuchs vor die Kamera geholt und zur kommenden neuen DSA-Romanreihe befragt, die bei seinem Verlag FanPro erscheinen wird. Wie die Besucher des Kaiser-Raul-Konvents bereits exklusiv auf der dortigen Keynote erfahren konnten, werden die Romane der neuen Reihe parallel zur bisherigen Buchreihe bei Ulisses erscheinen. Um der DSA-Redaktion keine zusätzliche Arbeitsbelastung aufzubürden, werden die Romane der FanPro-Reihe allerdings nicht-kanonisch sein, d.h. ihr Inhalt wird nicht den Meta-Plot beeinflussen und auch nicht unbedingt von kommenden Ulisses-Publikationen aufgegriffen werden.

Den Start der Reihe wird ein Roman von Conrad Gladius bilden, der sich mit maraskanischer Kampfkunst beschäftigt und seinen Fokus auf eine realitätsnahe Beschreibung der Kämpfe setzen wird. Nach eigenen Angaben hat der kampfsportbegeisterte Autor, der auch auf dem Kaiser-Raul-Konvent auftrat, von der ersten Idee bis zum nun bald erscheinenden Buch fast 20 Jahren benötigt. Das Titelbild stammt von Regina Kallasch, das DSA-Endlektorat übernimmt Carolina Möbis. Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt, soll laut Werner Fuchs aber nicht in allzu ferner Zukunft liegen.

Bei FanPro (bzw. den Vorgänger-Labeln Fantasy Productions und Phoenix) erschienen bereits ab 1988 die DSA-Romane Die Gabe der Amazonen und Der Scharlatan, ab 2000 auch die Romane 74 bis 130. Seit 2011 liegen die Buchrechte für Aventurien bei Ulisses.

Die bisherigen DSA-Roman-Bewertungen findet ihr auf Rollenspiel-Bewertungen.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.