Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Flusslande Ladenpreview im Dortmunder Kult Spiele

In Zeiten großer Internetgiganten wie Amazon und Co. haben es die kleinen Rollenspielläden vor Ort häufig schwer. Um letztere Gruppe zu unterstützen, haben wir das Flusslande Ladenpreview zum Anlass genommen euch nicht nur weitere Einblicke zur Spielhilfe zu liefern, sondern gleich im Dortmunder Rollenspielladen Kult Spiele die Umsetzung einmal anzuschauen.

An dieser Stelle sei gleich erwähnt, dass wir diesen Service auch in Zukunft bieten wollen und bestimmt auch andere Läden in Reichweite besuchen werden.

Worum geht’s?

Das Ladenpreview wurde von Ulisses Spiele zur Unterstützung eben jener kleinen Rollenspielläden angekündigt (wir berichteten). Dabei sollen Produkte etwa zwei Wochen vor Veröffentlichung in allen teilnehmenden Rollenspielläden zum Durchblättern ausgelegt werden. Mittlerweile wurde eine Liste der teilnehmenden Läden veröffentlicht, wie in unserem Webwatch #43 nachzulesen ist.

Ursprünglich sollte das Ladenpreview mit der auf Januar 2019 verschobenen DSA-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters debütieren, nun wurde aufgrund der Verzögerungen jedoch mit der Regionalspielhilfe Die Flusslande gestartet.

Geringfügige Startschwierigkeiten gab es hierbei trotzdem. So konnte die Vorlaufzeit von zwei Wochen mit dem am letzten Samstag eintreffenden Paket nicht eingehalten werden. Ein Entschuldigungszettel samt Heshthot-Plüschi war der Sendung aber beigelegt.

Flusslande Ladenpreview im Dortmunder Kult Spiele

Kaum im Dortmunder Rollenspielladen Kult Spiele angekommen, wurden wir von der fast schon heimeligen Atmosphäre verschiedenster Regale und Tische, vollgepackt mit Büchern, Boxen, Karten, Miniaturen und Würfeln empfangen. Hier wird eine Vielzahl an Brett-, Karten- und Rollenspielen angeboten sowie einiges aus dem Tabletopbereich. Neben dem eher nerdigen Sortiment befinden sich genauso viele gängige Familienspiele im Angebot.

Das Flusslande Ladenpreview konnten wir erst nach Erfragen beim diensthabenden Mitarbeiter einsehen (Besitzer Andreas van Vügt war leider nicht anwesend), weshalb wir aufgrund der oben genannten Verspätung direkt am Unboxing mit erwähnten Entschuldigungszettel und Heshthot-Plüschi teilhaben konnten. Eindrücke hierzu könnt ihr der angefügten Galerie weiter unten entnehmen.

Das Konzept des Ladenpreviews muss sich erstmal etablieren. Wie sich zeigte, waren wir die ersten Nachfragenden in einem Laden, in dem DSA-Produkte nach eigenen Angaben gut laufen. Dafür konnten wir ganz in Ruhe durch das Buch blättern, von dem wir euch hier einen kurzen Eindruck geben wollen.

Auf den ersten Blick kann das Buch optisch vor allem mit den kleineren Detailzeichnungen überzeugen. Bei den größeren Illustrationen gab es die eine oder andere, welche zwar schön anzuschauen war, doch beim genauen betrachten wirkte, als wären verschiedene Perspektiven in einem Bild vereint.

Einen tieferen Einblick in die Inhalte haben wir beim kurzen Durchblättern natürlich nicht erhalten können, ein wenig Enttäuschung herrschte trotzdem, weil der Angrosch-Geweihte doch sehr passend für die Zwergenkapitel gewesen wäre, aber leider fehlte. Die mittlerweile gut bekannten Doppelungen und Überschneidungen mit anderen DSA5-Büchern sind auch hier vorhanden. Für manch einen ärgerlich, aber sicher der Tatsache geschuldet, dass viele Regelelemente für das Bespielen der Professionen im Buch notwendig sind, ohne weitere Bücher vorauszusetzen.

Etwas irritierend war der Index, der nicht am Ende des Bandes kommt, sondern wie eine Art vorletztes Kapitel eingebaut wurde. Im Gegensatz dazu gewohnt, ist die beidseitig bedruckte Karte der Region hinten eingelegt. Einen Ausschnitt der Vorderseite könnt ihr in der Galerie betrachten. Auf der Rückseite befindet sich noch eine politische Karte, die für unseren Geschmack etwas sehr dominant beschriftet wurde.

Im Großen und Ganzen macht der Band optisch einiges her und bietet viel Material für die Region und einiges zu den Zwergen in Aventurien. Wer Wert auf die genauen Inhalte legt, sollte sich am besten selbst einen Einblick in einem der teilnehmenden Läden beim Flusslande Ladenpreview verschaffen oder auf die ersten Rezensionen warten.

 

 

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
BiestRaul EhrwaldSchionatulander Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Schionatulander
Mitglied
Schionatulander

Danke für Euren Eindruck!
Der Index wurde wahrscheinlich wie schon die letzten Male den “Mysteria et Arcana” vorangestellt, um eine Nutzung auch durch Nicht-Meister zu vereinfachen.