Frosty und die Klingen der Nacht

Wenn die Tage gerade sehr heiß sind, wünscht sich der Normalsterbliche nichts sehnlicher als ein wenig Abkühlung, vor allem in Form von Eis. So etwas ähnliches scheint sich auch Frosty in seinem Youtube-Kanal Frosty Pen&Paper gedacht zu haben und hat sich direkt ins ewige Eis begeben, indem er sich an eine Rezension zu Klingen der Nacht gewagt hat.

Das Abenteuer von Dominic Hladec ist bereits Ende 2016 erschienen und spielt im Hohen Norden, wo sich die Helden plötzlicher Übergriffe besonders grausamer und effektiver Gegner erwehren müssen.

Genau hier setzt auch Frostys Kritik an. Ihm erscheint das Abenteuer insgesamt zu kampflastig und schwer zu leiten, in Folge dessen schätzt er vor allem die Gegner als zu stark ein. Dagegen betont er den Reiz eines solch bedrohlichen Abenteuers im ewigen Eis, wobei er auch da etwas verschenktes Potential sieht.

Wenn du das Abenteuer Klingen der Nacht im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

72.8%
DSA-Metascore

Klingen der Nacht

Der DSA-Metascore berechnet das Bewertungsmittel der unten gelisteten Rezensionen bzw. Bewertungen und stellt keine Wertung von DSAnews dar.

  • DSAforum.de (29 Stimmen) 73%

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei