Lieblingsbuch und Spielhilfe bei Asboran

Asboran hat den dritten Advent mit einer Kolumne und einer kleinen Spielhilfe ausgefüllt.

Josch hat einen Beitrag zu seinem persönlichen DSA-Lieblingsbuch verfasst. Überraschender Weise handelt es sich dabei weder um einen Roman oder ein Abenteuer, sondern das Lexikon des Schwarzen Auges aus dem Jahr 1995. Dabei listet er die für ihn gewichtigen Aspekte des Bandes auf, nicht ohne auch auf vorhandene Schwächen hinzuweisen.

Zum Beitrag

Thorjin hingegen hat sich in seiner Spielhilfe wieder der maraskanischen Präferenz von Asboran angenommen. Mit Lykosas Wegenetz stellt er eine ausgeklügelte Verschlüsselungsmethode vor, mit der Karten in Form eines Netzes von Schnüren dargestellt werden können. In einem PDF werden zunächst Hintergrund, Entstehungsgeschichte und Handhabung beschrieben, bevor auf Besonderheiten wie geheime und vergessene Orte eingegangen wird. Zuletzt folgt eine regeltechnische Anbindung an DSA5.

Zur Spielhilfe

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei