Magierverschwörung bei Nandurion

Soloabenteuer sind bei DSA mittlerweile ein rares Gut, erscheinen in diesem Bereich doch nur noch selten neue Bände. Einem Exemplar dieser seltenen Spezies hat sich jetzt Derya Eulenhexe bei Nandurion angenommen und ist einer Magierverschwörung auf den Grund gegangen. Die Verschwörung der Magier von Sebastian Thurau ist bereits im letzten Jahr erschienen und setzt als Besonderheit einen jungen Magier in die Rolle des Protagonisten.

Während die Mechanismen des Abenteuers als positiv beschreiben werden, äußert Derya umgekehrt Kritik an einigen inhaltlichen Sachverhalten:

Wie bei seinem Vorgänger haben wir auch hier wieder ein eigentlich schönes Solo-Abenteuer für DSA-Einsteiger, DSA5-Regel-Ausprobierer und natürlich auch DSAler mit Spaß an Solos. Dennoch komme ich am Ende zu einem eher zwiespältigen Ergebnis. Eigentlich hätte mir diese Geschichte ziemlich viel Spaß gemacht. Dummerweise aufgrund der gefühlten Logiklöcher nicht an der Lowanger Akademie. Da hätte dann für mein Glück entweder die Geschichte etwas anders erzählt oder eine andere Akademie gewählt werden müssen.

Zur Rezension

Wenn du Die Verschwörung der Magier  im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei