Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Meine DSAnews – Teil 1

Ein Jahr DSAnews

Wie schon angekündigt kommen nun die einzelnen Beteiligten an DSAnews zu Wort, um ihre persönlichen Eindrücke des letzten Jahres zu schildern, in einer bunten Mischung aus “alten Hasen” und denjenigen, die noch nicht so lange dabei sind.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!


Zornbold

“Schon lange hatte ich mit unserer damaligen Plattform, DSA4.de vor, auch einen Newsbereich für unser Hobby anzubieten. Wir hatten auf DSA4.de ein Typo3 System, was wohl diejenigen, die sich daran interessiert zeigten, an dem Newsprojekt mitzuarbeiten so dermaßen abschreckte, dass dieses Unternehmen schnell wieder einschlief und wir es eigentlich nur für ein paar Meldungen nutzten, die uns selbst betrafen. Ich hatte da wohl den Fehler gemacht, den viele Techies machen, nicht einfach genug gedacht.

Einige Jahre später verschwand dann Alveran, die die DSA-Neuigkeiten bis dahin zuverlässig unters Volk brachten. Also kam die Idee wieder auf, da etwas zu machen, jedoch war Nandurion schneller, was auch völlig in Ordnung war. Als die Neuigkeiten dort auch immer weniger wurden, hatte ich erneut die alte Idee im Kopf und grübelte in meinem Kämmerlein vor mich hin. Schließlich galt es vor Jahren begangene Fehler nicht erneut zu begehen und darüber hinaus eine noch schwierigere Aufgabe zu lösen: Motivierte Mitstreiter zu finden. Aus den vielen Jahren, in denen ich als (Mit-)Betreiber und auch Nutzer viele Projekte kommen und gehen gesehen habe, war mir gleich klar, dass dies nicht einfach wird und die meisten Projekte genau daran scheitern. Die einen früher, andere später – wobei viele dann jahrelang vor sich hinkreucheln, bis sie schließlich beinahe unbemerkt verschwinden.

Zornis Mindmap aus der Hölle.
Zornis Mindmap aus der Hölle.

Die Lösung kam mir dann in Form einer Kooperation der bekannteren DSA-Blogs, also nicht ich oder wir als DSAforum.de sind Betreiber, sondern wenn alles klappen würde, die dadurch neu gegründete Gemeinschaft. Also schrieb ich Kai von 4 Helden und ein Schelm und Engor von Engors Dereblick im ersten Schritt an und fragte einfach, was sie davon halten. Die ersten Reaktionen waren verhalten bis skeptisch. Möglicherweise kam die Idee dieser Kooperation auch nicht so rüber, wie ich sie mir gedacht hatte, also zeichnete ich ein MindMap (siehe oben), um das was ich erklären wollte zu untermalen.

Nach einigen Mails mit Kai und Engor – und natürlich auch vielen Gesprächen mit Fenia und auch dem DSAforum Team, habe ich dann einfach auf meinem Testserver ein WordPress installiert und mal losgelegt. Ein echter Zorni, einfach mal machen und dann quatschen 🙂

Nun ja, irgendwann ließen sich die Angesprochenen darauf ein und ich erwarb einen Style, den ich installierte und so dann ein erstes Konzept des Blogs zeigen konnte. Ich hatte keine Lust auf ein verspieltes, mittelalterliches Design – ich wollte etwas Klares, sehr Modernes und Funktionelles. Ich hatte ein paar Zweifel, ob das alle Beteiligten ebenso sehen würden, aber zu meiner Überraschung kam das grundsätzliche Design, welches wir bis heute nutzen, recht gut an. Also machte sich unsere Grafikerin Fenia daran, ein Logo zu entwerfen, was zu dem schlicht & modern-Konzept passte – auch dieses hat sich seit Gründung nicht mehr geändert.

Nach einiger Zeit schrieben wir dann noch die Leute von Nandurion an und boten auch ihnen an, an dem Projekt teilzunehmen. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung berieten sie uns in der Planungsphase und Derya Eulenhexe blieb uns als ständige Vertretung erhalten.

Dazu kamen dann noch Caelagor, Thallion und Farmelon aus dem DSAforum und fertig war unsere Startmannschaft.

Nun galt es dem Kind noch einen Namen zu geben. Auch hier waren wir uns sehr schnell einig und DSAnews.de wurde mit 100% der Stimmberechtigten zu unserem Namen gewählt.

Einige Wochen des Feintunigs und des gemeinsamen Erarbeitens eines Prozesses war es schließlich soweit – es war der 23. Oktober 2017 und DSAnews wurde offiziell eröffnet. Inoffiziell und völlig ohne Promotion haben wir es tatsächlich schon einige Tage vorher gestartet, einfach um letzte Fehler oder Probleme im Livebetrieb identifizieren und beheben zu können. Zudem haben wir im geschlossenen Bereich schon einige Tage vorab News geschrieben, um den von uns angedachten Workflow auf Herz und Nieren prüfen zu können (und auch um keinen völlig leeren Blog ins Netz zu stellen). Daher ist auch unsere älteste News vom 06. Oktober 2017.

Nun mittlerweile haben wir über 500 News geschrieben, täglich ca. 1.000 Leser und sind, wie ich meine, eine feste Größe im DSA-Universum geworden. Auch steht unsere Entwicklung nie wirklich still. Ob es von den Lesern wenig genutzt Features wie die Spielersuche sind, die wir wieder abgeschafft haben, oder die Liveticker, die sich eine großen Beliebtheit erfreuen, oder auch das DSA-Metascore Projekt und unser Schwesterprojekt rollenspiel-bewertungen.de – irgendetwas tut sich bei uns immer.

Vor Allem steht aber das Team, denn ohne dieses gäbe es nicht zuverlässig täglich das Neueste aus der Welt des Schwarzen Auges gebündelt auf einer Seite. Natürlich gab es einige im Team, die es nach anfänglicher Begeisterung nicht bis heute geschafft haben, dabei zu bleiben, aber auch diese haben ihren Beitrag geleistet und sollen daher nicht unerwähnt bleiben.

Mein Dank gilt daher: Caelagor, Farmelon, Teebigboss, 4 Helden und ein Schelm, Cifer, Nick-Nack, Schattenkatze, SteamTinkerer – unseren ehemaligen Redakteuren, als auch den Aktuellen: Raul Ehrwald, dart1609, Adalariel, Derya Eulenhexe, Engor Dereblick, Frosty Pen and Paper, Melander, Felixilius, Rhidaman, Tabuin, Thallion, Nottel, Benny Bantu sowie Fenia,

Ohne euch würde es DSAnews nicht geben! Auch euch, unseren Lesern, sei gedankt. Viel gutes Feedback und viele fleißige Leser ermuntern uns Schreiberlinge stets aufs Neue unser Bestes zu geben!

Zu guter Letzt auch ein großes Dankeschön an Ulisses Spiele, dem Uhrwerk Verlag und all die aktiven und ehemaligen Redakteure und Mitarbeiter des Schwarzen Auges, so wie den unzähligen Erstellern von Fanwerken & Co.

In diesem Sinne, auf viele weitere Jahre der DSAnews!”


Raul Ehrwald

“Schon seit einiger Zeit hole ich mir meine Neuigkeiten über das DSA-Forum und damit überwiegend von DSAnews. Solches Engagement in der DSA-Community fand ich zu den aktivieren Zeiten von Nandurion schon wahnsinnig interessant und beeindruckend. Nichtsdestotrotz sind meine Überlegungen, mich ebenfalls zu engagieren, meist aufgrund fehlender Zeit schnell wieder im Sande verlaufen.

Das war bis zu dem Zeitpunkt des DSA Miniaturen-Crowdfundings von Westfalia Publishing so, bei dem ich mich sowohl in der Rolle des “Backer”, als auch des “News-Verbreiters” in den Kommentaren bei DSAnews und im DSA-Forum beteiligt habe. Selbstverständlich total uneigennützig…*hust*… In der Folge hat mich auf jeden Fall Engor angesprochen, ob es nicht interessant für mich wäre in dem nur augenscheinlich großen Team von DSAnews aktiv zu werden. So fühlte ich mich geehrt, wies auf meine Zeitsituation hin und versuchte es trotzdem einfach mal. Später erzählte Fenia irgendwann, dass sie von Engor angesprochen immer zusagen würde. Möglich, dass es tatsächlich nur an der Aura lag, die einem derart aktiven Blogger vorauseilt. In jedem Fall stellte sich heraus, dass es die goldrichtige Entscheidung war. Es macht Spaß sich mit den anderen Redakteuren über diverse Themen auszutauschen und letztendlich scheine ich doch mit der investierten Zeit ganz gut helfen zu können.

Ich hoffe natürlich, dass auch mit meiner Unterstützung DSAnews.de für die nahe und ferne Zukunft gut aufgestellt bleibt und einer der ersten Anlaufstellen für Neuigkeiten rund um DSA bleibt. Vor diesen Hintergründen darf das Team und auch das Leistungsspektrum gerne noch wachsen. Ich würde mich sehr freuen, Teil eines Anstoßes zu einem erneuten Aufblühen des in den letzten Jahren arg geschundenen Fanworks zu sein.”


Frosty

Thallion hat mich “damals” aus dem Nichts heraus im DSA-Forum angeschrieben. Ich habe das als Kompliment verstanden und zugesagt… jetzt bin ich schlauer.

Besonders freue ich mich, dass ich den „Video”-Bereich übernehmen durfte und da zusätzlich Informationen für uns streuen kann.

Die DSAnews kenne ich, seitdem sie ins Leben gerufen wurde und bin sehr froh, dass es sie gibt und sich jemand um all die Links aus den Tiefen des Internets kümmert. Nandurion ist ja leider nicht mehr so aktiv, es schmerzte mich sehr, als die Beiträge immer weniger wurden.

Die Community im Discord ist super nett, ich habe viele neue und hilfsbereite Freunde gefunden und freue mich umso mehr über „Insider-Informationen”.

Ich hoffe, es haben alle Fans bereits den Feed abonniert oder aber wir erreichen zukünftig all die Menschen. Was ich mir noch vorstellen könnte, wäre, dass es sogar einen englischen Amerikanischen Ableger von den News gäbe. Ich bin mir nicht sicher, wie da drüben die Informationen vermittelt werden abseits von Verlagen, aber falls sich irgendwer berufen fühlte, dann könnte man sowas sicherlich gut umsetzen.

Besonders geehrt gefühlt habe ich mich, als mich damals Fenia im Discord anschrieb und ich meine 5 Fragen zu meinem Projekt beantworten durfte, das war das „Interview” was ich geben durfte und ich denke gerne daran zurück.”


Adalariel

“Die Neuigkeiten im DSA-Universum habe ich schon seit Jahren verfolgt. Als die Quelle Nandurion in diesem Bereich eher versiegte, folgte ich schnell den DSAnews. Vor allem die Geschwindigkeit der Nachrichten ist beeindruckend. Da ich Fenia auf dem DSA-Forentreffen persönlich kennengelernt hatte und vor kurzem die Ausschreibung nach Unterstützung las, fragte ich einfach genauer nach.

Jetzt bin ich ein Teil von DSAnews und kann folgendes sagen: Hinter den Kulissen geht es sehr organisiert zu. Man erhält als Newbie sogar ein Handbuch mit vielen hilfreichen Tipps und Informationen, auch wenn man noch nie mit WordPress oder ähnlichen Werkzeugen gearbeitet hat. Zudem sind immer sehr viele Personen bei Fragen und bezüglich Hilfestellungen ansprechbar. Bereits jetzt möchte ich vielen Dank für die Aufnahme und tolle Unterstützung/Anleitung sagen. Merci!”


Morgen folgt der zweite Teil mit noch mehr Stimmen aus unserem Redaktionsteam.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] her? DSAnews feiert einjähriges Bestehen! Glückwunsch von mir! Zum Geburtstag berichten die Mitglieder des Teams wie sie zu DSAnews […]