Memoria Myrana startet mit der Ausgabe 49 den 14. Jahrgang

Memoria Myrana 49

Nach einer längeren Zeit als Teil des Uhwerk!, dem Verlagsmagazin des Uhrwerk Verlags, ist die Memoria Myrana wieder eigenständig unterwegs. Mit der aktuellen Ausgabe starten sie den 14. Jahrgang und hofft damit die Spielwelt Myranor, das Güldenland jenseits des Meeres der sieben Winde, auch weiterhin aktiv unterstützen zu können. Doch die Memoria hat sich ab dieser Ausgabe noch mehr vorgenommen: Von nun an wird sie sich nicht mehr auf Myranor beschränken. Vier Mal im Jahr werden Ideen und Artikel zu Myranor, Tharun, Uthuria und Vesayama herausgebracht!

Diese Ausgabe bringt mit Tempel der Einheit von Körper und Geist von Dennis Maciuszek und Die Yachyach-Jägerin von Kirsten Schwabe zwei Artikel aus dem Ars Myrana-Wettbewerb von 2011 und wird nach Absprache mit Ulisses in den kommenden Ausgaben weitere Beiträge publizieren. Die Artikel Irulabath von Jan Stawarz sowie Die magischen Traditionen der Kerrishiter: die AstrologenBal’ Tlingir, Das Grabmal der Roaxane und Rimat Ulai aus der Familie der Tibira von Peter Horstmann stellen ergänzende Informationen zum bald erscheinenden Band Jenseits des Nebelwalds zur Verfügung. Der Artikel von J. Stawarz beschreibt eine Eshabthi der Narkramar, die Artikel von P. Horstmann widmen sich verschiedenen Aspekten der kerrishitischen Welt. Ein Artefakt für den Horas von Jochen Willmann ist ein Abenteuer-Szenario aus einer früheren Myraniars-Runde und spielt in Cantera. Ergänzt werden die Artikel durch eine ausführliche Übersicht über News und Beiträge zu den außer-aventurischen Kontinenten und gleich zwei Einblicke in aktuelle Publikationen. Für Tharun ist Schwerter und Giganten erschienen und die Ausgabe gibt ein paar Einblicke in den Band. Für Myranor wird in Kürze Jenseits des Nebelwalds erscheinen und mit freundlicher Genehmigung des Uhrwerk Verlags darf die Memoria Myrana auch hier Einblicke vorstellen.

Zur Ausgabe

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei