Nedime – Ein Märchen in neuem Gewand

Im Zuge des Kaiser Retro-Crowdfundings sind viele alte Werke neu aufgelegt worden, ohne das es wesentlich Neues an Inhalten gab. Eine Ausnahme bildet das Soloabenteuer Nedime-Die Tochter des Kalifen. Sebastian Thurau hat das Ursprungsabenteuer von Ulrich Kiesow mit viel Fingerspitzengefühl um mehrere Kapitel erweitert.

Solo-Abenteuer-Experte Engor vom Dereblick, hat die neuen Zusatzinhalte des Abenteuers für euch einem Retro-Check unterworfen.

Alles in allem erfährt Nedime damit fast eine Verdoppelung des Umfangs, werden die ursprünglich 215 Abschnitte doch um 145 neue Abschnitte und ein Spielprotokoll ausgebaut, womit ein Anwachsen auf satte 80 Seiten verbunden ist.

Wer befürchtet, dass durch die alten und neuen Teile des Abenteuers unansehnliche Brüche entstehen, dem nimmt Engor diese Angst und flüstert von einem märchenhaften Ende.

Zur Rezension

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei