Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Neue Abenteuer im Totenmeer

Die Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus in ihrer Romanumsetzung ist mittlerweile beim 6. Band angelangt. Somit ist im Reigen der Rezensionen auch Neue Abenteuer im Totenmeer angelangt. Die beiden Mannschaften unter ihren rivalisierenden Kapitänen sind dabei in einer besonders unwirtlichen Gegend angelangt, gilt es doch, ein wertvolles Artefakt in einer Art Schiffsfriedhof zu finden, der von einem riesigen Tangfeld umgeben ist.

Insgesamt kommt Rezensentin Caninus zu einem sehr positiven Urteil, auch wenn sie an einigen Stellen Logikfehler bemängelt, die ihren Lesefluss gestört haben.

 Wieder liegt hier ein Roman vor, der nicht nur eine absolut unterhaltsame Geschichte erzählt, sondern gerade auch Spielleitern der Phileasson Kampagne eine große Hilfe sein wird. Leser der übrigen 5 Bände können auch bei diesem sechstem (und damit Halbzeit) Band bedenkenlos zugreifen, ebenso wie Spielleiter. Wer die restlichen Bände nicht gelesen hat, wird zwar bei diesem auf Grund der Struktur wenig Schwierigkeiten haben, zu folgen, aber die volle Tragweite bestimmter Ereignisse erst begreifen, wenn auch die restlichen Bände konsumiert wurden. Wie auch bei jenen ist also angeraten von vorne zu beginnen.

 

Wenn du Totenmeer im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesem Link.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei