Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Rezilimbus: Silberflamme, Legatin des Bösen und Fanwerk

Im neuen DSA-Rezilimbus finden sich in dieser Woche unter anderem Rezensionen zu Silberflamme, Legatin des Bösen und Fanwerk.

Auch in den vergangenen Tagen waren die DSA-Rezensenten wieder ausgesprochen fleißig und haben verschiedene Produkte besprochen, unter anderem Silberflamme, Legatin des Bösen und Fanwerk.

Mark Thorbrügge hat sich für die Teilzeithelden dem Begleitabenteuer zur Flusslande-Spielhilfe angenommen: Ketten für die Ewigkeit von Jeanette Marsteller wird dabei überwiegend gelobt, unter anderem für seine übersichtliche Gestaltung, während die Darstellung der Zwerge als sehr ambivalent bezeichnet wird. Ein Problem stellt für den Rezensenten die Kernbedrohung des Abenteuers dar, die er als wenig eingebettet in den Hintergrund sieht.

Nerd-Gedanken hat sich hingegen der DSA-Literatur zugewandt und sich auf die Spuren der beiden Kapitäne Beorn und Phileasson begeben. Der vierte Band der Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus, Silberflamme, erfährt dabei viel Zuspruch, insbesondere die spannende Handlung als auch die unterschiedlichen Figuren werden positiv hervorgehoben. Stellenweise werden einige Längen gesehen, zudem wird darauf hingewiesen, dass für Nicht-DSA-Spieler einige Zusammenhänge schwer zu verstehen sind.

Caninus hat sich für Neue Abenteuer ein älteres Abenteuer angeschaut und ist dabei auf Solopfaden gewandelt. Legatin des Bösen von Mháire Stritter und Nico Mendrek versetzt uns als Spieler/Spielerinnen in eine gänzlich ungewohnte Rolle, mimt man doch niemand Geringeres als Pardona persönlich. Dies wird in der Rezension auch als sehr interessanter Aspekt angesprochen, wohingegen die Rezensentin etwas ratlos darüber ist, was am Ende das Ziel des Abenteuers gewesen ist.

Zuletzt hat sich Dnalor in seinem Blog dem Fan-Abenteuer Blumenkranz von Wendy Isabel Zelling angenommen, das im Scriptorium erhältlich ist. Das Abenteuer in Belhanka erfährt vornehmlich positive Kritik, lediglich eine sehr spezielle Szene wird als potentiell willkürlich betrachtet.

Wenn du die oben genannten Werke im Rahmen des Bewertungsprojektes bewerten möchtest, folge bitte diesen Links zum Flusslande-AB, zum vierten Phileasson-Roman oder zum Pardona-Soloabenteuer.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei