Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Teilzeithelden im Gefängnis der Schatten

Teilzeitheld Steffen Grziwa hat sich das Szenario Gefängnis der Schatten für den Game Master Mode von Divinity: Original Sin 2 angesehen.

Divinity: Original Sin 2 - Gefängnis der-Schatten

Teilzeitheld Steffen Grziwa hat sich das Szenario Gefängnis der Schatten für den Game Master Mode von Divinity: Original Sin 2 angesehen, das mit dem neusten kostenlosen Update erschienen ist.

Wer nicht weiß worum es dabei geht, kann ebenfalls bei den Teilzeitheldenfündig werden, die vor einiger Zeit schon den GM-Mode beleuchtet haben.

Beim „GM-Mode“ von Divinity: Original Sin 2 handelt es sich um einen Multiplayer-Spielmodus, den man am einfachsten als Mischung zwischen einem klassischen Leveleditor und einer Toolbox für Rollenspiel begreifen kann. Einer der Spieler schlüpft, wie im klassischen Tischrollenspiel, in die Rolle des Spielleiters. Dieser hat Zugriff auf die vollen Funktionen des Editors und baut die jeweiligen Level. Die restlichen Spieler erstellen sich wie in der Einzelspieler-Kampagne eigene Charaktere und werden dann vom Spielleiter durch das eigens erstellte Abenteuer geführt. Gegner, Zivilisten oder andere Charaktere werden vom Spielleiter gelenkt und auch die Story wird direkt vom Spielleiter erzählt. Eben wie bei einem klassischen Tischrollenspiel, nur online.


Quelle: Teilzeithelden


Nun also gibt es eine Kooperation mit Ulisses Spiele (wir berichteten) und ein Szenario, das von den Machern von Orkenspalter TV konzipiert und geschrieben wurde: Gefängnis der Schatten.

Als Spielleiter hat Steffen das Abenteuer mit vier Spielern durchgespielt und berichtet von seinen Erfahrungen, den Vorbereitungen und den Grenzen eines solchen Spiels. Er rät allen interessierten Spielleitern dazu, sich vor dem Leiten intensiv mit dem GM-Modus auseinanderzusetzen.

Zudem sollte man versuchen, bereits vorher herauszufinden, welche Charakterklassen die Spieler nutzen wollen. Je nachdem müsste man an einigen Stellen die Beute noch anpassen. Unsere Waldläuferin fand beispielsweise relativ früh in der Zwergenfeste eine sehr gute Armbrust, während unsere Schurkin bis zum Endkampf mit der Startausrüstung auskommen musste.


Steffen Grziwa-Teilzeithelden

Auch die Spieler ziehen ihr Fazit. Mehr dazu lest ihr bei den Teilzeithelden.

Zum Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei