Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Türchenschau zum 2. Advent

Türchenschau zum Advent

Auch in der ablaufenden Woche sind an unterschiedlichen Stellen im Netz wieder Adventkalender mit DSA-Inhalten angefallen. In unserer Türchenschau zum 2. Advent haben wir ein wenig gesammelt.

Bei Nandurion ist bereits gestern Rondrian aus der Kiste gefallen (wir berichteten). Am heutigen Sonntag sind zudem gleich zwei neue Spielhilfen erschienen. Dabei steht unter dem Motto Die schönen Worte die Erzählkunst im Mittelpunkt. Zum einen hat Peter Lang einen kleinen Überblick über die Aventurische Dichtkunst verfasst, zum anderen hat Ianna Baskerville unter dem Titel Ein Sack voller Märchen ebensolche aufbereitet.  

Asboran hat für sein 2. Türchen einen DSA5-Zauberindex gebastelt. Hier sind alle bisher veröffentlichen Zaubersprüche, -tricks und Rituale zusammengestellt worden. Das entsprechende Dokument ist im Scriptorium hinterlegt.

Im Zeichenblog von Mia Steingräber hat sich mit Lucardus Shafir ibn el´Ashtranim ebenfalls eine Illustration eines DSA-Charakters ergeben.

Besonders fleißig waren auch in dieser Woche die User des DSA-Forums. Hier ist jeden Tag ein neuer Betrag mit unterschiedlichem Inhalt erschienen:

  • chizuranjida hat eine ganze Reihe von Weihnachtsliedern spendiert, bei denen irdische Lieder mit aventurischen Inhalten versehen wurden
  • Gorbalad lässt die Leser an seinem andergastischen Rezept für Frikka teilhaben. Guten Appetit!
  • Auf klassischen Spuren wandelt TheAventourist mit seinem Gedicht Der einsame Wanderer, bei der er sich einer bekannten irdischen Vorlage bedient hat.
  • Am Nikolaustag gab es gleich zwei Beträge: Einerseits hat RvB eine Illustration eines Firunbärs beigetragen und andererseits hat Lifthrasil das Lied Das Wirtshaus zur Grünen Sau verfasst und eingesungen.
  • Sehr viel Arbeit hat Shalyriel investiert, indem sie gleich eine 14seitige Kurzgeschichte mit dem Titel Schicksalswege verfasst hat, in der es um ein Kind geht, das an den namenlosen Tagen das Licht Deres erblickt hat.
  • Fenia hat weitere Geschenkanhänger erstellt, allerdings wandelt sie diesmal abseits der göttergefälligen Pfade und hat sich deren erzdämonischer Pendants angenommen.
  • Erneut das leibliche Wohl hat Alecto am heutigen zweiten Advent im Blick mit seinem Rezept für Al’Anfaer Fondant au Chocolat.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei