Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Was hat es mit Wege der Reinigungen auf sich?

Ausgesprochen spekulativ wird es heute bei Frosty Pen&Paper. In seinem neuesten Video zeigt Frosty eine Illustration, die einen roten Buchdeckel mit der Aufschrift Wege der Reinigungen zeigt. Laut Frosty handelt es sich um ein Bild aus einem neuen geplanten Crowdfunding zu einem 240 Seiten starken Band mit dem Thema der Dämonenbekämpfung.

Wohlgemerkt handelt es sich dabei nur um ein Gerücht aus einer ungenannten Quelle. Frosty selbst zeigt sich in seinem Kommentar jedenfalls ausgesprochen verhalten, vor allem nachdem Wege der Vereinigungen so hohe Wellen geschlagen hat.

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
10 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
TauDer GrünschnabelGTStarFRAZFenia Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Lorimar von Riva
Mitglied
Lorimar von Riva

Dabei ist doch gar nicht April o.o

Raul Ehrwald
DSAnews.de

Hab erst auch schon verwundert auf den Kalender geguckt. Einen bescheuerteren Titel hätten die sich nicht einfallen lassen können…

Vielleicht wird es ja ein zukünftiges Stretchgoal im Crowdfunding: Bei 52.000 € schaltet ihr einen weniger bescheuerten Namen für das Regelwerk frei!

Julian Härtl
Gast
Julian Härtl

Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass es einfach ein Witz von Frosty ist.

Lorimar von Riva
Mitglied
Lorimar von Riva

Das war auch das, worauf ich hinauswollte – auch wenn mir dann immer noch nicht klar ist, welchen Sinn der Witz hat. Um sich über Wege der Vereinigungen lustig zu machen, wäre es ein wenig spät…

Fenia
DSAnews.de

Dazu möchte ich klarstellen das wir uns gut überlegt haben, ob wir das so veröffentlichen sollen, oder lieber lassen. Inzwischen kennen wir die Quelle und haben uns entschieden das zu riskieren.

Lorimar von Riva
Mitglied
Lorimar von Riva

Na das klingt ja immer mysteriöser. Ich nehme das mal als Wink, dass da eine wie auch immer geartete Substanz hinter dem steht, was wohl in dieser Form primär ein Witz sein soll. Na dann lasse ich mich mal überraschen.

FRAZ
Gast
FRAZ

😂 und in einem Sonderband wird erklärt, wofür Hexen ihren Besen noch alles brauchen, wie Zwerge sich unter Tage ihren frischen Teint bewahren und wie man den Apfelwurm Gestank aus der Woll- Unterwäsche bekommt.

Für 2020 ist übrigens schon in Planung “Wege der Verweigerung”

GTStar
Mitglied
GTStar

War der Titel nicht ein Gag im Zuge des WdV-CF, nach dem Motto “Was kommt als nächstes?”. Ich bezweifle ganz stark, dass da irgendwas dran ist 😉

Raul Ehrwald
DSAnews.de

Ich hoffe ehrlich gesagt, dass es wirklich der Dämonenband zu DSA5 wird. Gerne auch im Crowdfunding. Aber die sollen bitte mit dem lächerlichen Titelbingo aufhören.

Obwohl es ziemlich witzig wäre, wenn wir uns jetzt alle möglich Titel auf eine Bingo-Karte schreiben und wir gucken wer dann gewinnt 🙂

Julian Härtl
Gast
Julian Härtl

“Die” müssen nur dann mit Titelbingo aufhören, wenn der Titel auch von ihnen stammt und es nicht nur ein Hoax von Frosty ist.

Raul Ehrwald
DSAnews.de

Ja, die von DSAnews hören auf jeden Fall jetzt auf mit dem Titelbingo 🙂

Ich denke Ulisses braucht sich bei Kritik zu den Titeln auch nicht angesprochen fühlen. Über WdV kann man sicherlich streiten, aber sonst gehen die Titel doch in Ordnung.

Der Grünschnabel
Gast
Der Grünschnabel

Naja…seit WdV finde ich DSA-Aprilscherze extremst unlustig, weil aus Spass dann doch ernst wird und solch ein Scherz-Crowdfunding dann wieder unnötig (ernste) Ressourcen bindet und andere (ernste) DSA-Werke verzögert. Ich finde und fände den aktuellen Zeitpunkt einfach unglücklich gewählt (genauso wie übrigens damals das schlechte Timing bei WdV), um mit solchen “Scherzen” zu kokettieren. Wären alle Magiebände draussen (inkl. AvM4+, AvGö2/3 und aller weiteren Kernbände sowie wenigstens ein paar weitere Regionalbände), könnte man sich an solchen Witzchen ergötzen und würde mir sogar ein müdes Lächeln abringen.

Aber in der jetzigen Situation könnte es ja bei einer genügend grossen Anzahl “Zahlwilligen” zu einem Crowdfunding kommen und wie die Geschichte dann weitergehen würde, kennen wir ja alle… und die, die darauf hoffen, dass sich DSA5 wieder ernsthaft um weitere Produkte kümmert, werden auf später vertröstet, weil man zu viel Geld mit solchem Nonsens verdient und keine Zeit für Umsetzung der RatCon-Ankündigungen (von letztem Jahr!) hat.

Was kommt nach “Wege der Reinigungen”?
“Wege der Verunreinigungen” (wenn bei der Dämonenbeschwörung was schief läuft)?
Ich wäre klar für “Wege der Rückbesinnung”… oder “Neue Wege nach…” (anderes RPG einfügen, das die Fans…Verzeihung, zahlkräftigen Kunden, nicht immer auf später vertröstet…).

Sorry Leute, für diesen negativen Post, aber als langjähriger DSA-Befürworter gehen mir bei solchen “Scherzen” die Argumente für DSA langsam aber sicher aus. Ich will ein Rollenspiel – und keinen Scherzartikelverein.

Tau
Gast
Tau

Bis dahin dann einfach ein paar Plüschis und Katzen DSA..

Raul Ehrwald
DSAnews.de

Ich kann schon mal beruhigen! Wir haben die Finger natürlich nicht stillgehalten und unseres Wissens nach wird Ulisses Spiele für den Band nicht sonderlich viele Ressourcen verschwenden müssen. Wir werden gegen Mittag berichten!

Wobei ich bei einem Band über Dämonen und Austreibung sowieso nicht von verschwenden reden würde.