Neuigkeiten aus der Welt des Schwarzen Auges (DSA)

Webwatch #8: Ilaris-Hardcover, Kurkum-Belagerung

Webwatch

Auch wenn es aktuell nicht viele berichtenswerte Neuigkeiten aus Dere gibt, die einen eigenen Artikel rechtfertigen würden, haben wir wieder im Netz gestöbert, um Euch ein paar kleinere, aber nicht minder interessante Dinge zu berichten.


Zum kommenden DSA5-Meisterschirm Katakomben & Ruinen gibt es ein kurzes Making-of zum Begleitheft, in dem Autor Rafael Knop über den Spaß beim Erstellen eines guten alten Dungeons berichtet.


Im Blog Die Sieben Gezeichneten konnte sich die Heldengruppe in die Amazonenfestung Kurkum retten, nur um festzustellen, dass man nun mitten in einer Belagerung steckt.


Im DSA-Forum berichtete DSA-Autor Michael Masberg von seinem Versuch, das von Blogger Curthan (aka Lukas Schafzahl) und Konsorten erstellte alternative DSA-Regelwerk Ilaris in Form eines Hardcover-Buches drucken und binden zu lassen. Das Ergebnis weiß derart zu überzeugen, dass man im DSA-Forum bereits über eine Sammelbestellung nachdenkt.


Auch im neuen Jahr wird es von Ulisses und Orkenspalter TV wieder Live-Let’s-Play-Videos mit DSA-Bezug geben. Die vorläufig geplanten Termine dafür wurden nun bekannt gegeben. So soll es in DSA1 wieder mit Unter dem Nordlicht weitergehen, während für DSA5 die Redaktions-Spielrunde mit Nikolai Hoch, Alex Spohr und Dominic Hladek fortgesetzt werden soll.


Falls irgendwer da draußen noch den alten Helden-Austausch verwenden sollte, der von der Helden-Software 4.7.5 für DSA 4.0-Helden verwendet wurde, sollte sich beeilen die Helden lokal abzuspeichern: Aufgrund mangelnder Nutzerzahlen wird der Dienst zum 01. März 2018 eingestellt. Die Plattform Helden-Online, die von der aktuellen Helden-Software für DSA 4.1 verwendet wird, ist von der Abschaltung nicht betroffen.


Und auch wenn es eigentlich nichts mit DSA zu tun hat: Zeichnerin Mia Steingräber hat in ihrem Blog von der Erstellung zweier sehr lebensecht wirkender Rollenspiel-Action-Figuren berichtet. Wer selbst mit dem Gedanken spielt, seine DSA-Charaktere als Spielfiguren zum Leben zu Erwecken, kann sich von Etain und Mako inspirieren lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei